German

Edelstahl und seine Varianten

Edelstahl
ist eine Bezeichnung für legierte oder unlegierte Stähle deren Schwefel-und Phosphorgehalt (sog. Eisenbegleiter) 0,035 % nicht übersteigt. Häufig sind danach weitere Wärmebehandlungen (z. B. Vergüten) vorgesehen. Die alleinige Begriffsdefinition, ein Edelstahl sei ein "chemisch besonders reiner" oder "nicht rostender" Stahl ist ungenau bzw. falsch. Ein Edelstahl muss nicht zwangsläufig den Anforderungen eines nicht rostenden Stahls entsprechen. Trotzdem werden im Alltag häufig nur Niro-Stähle als Edelstähle bezeichnet. Ebenso muss ein rostfreier Stahl nicht unbedingt auch ein Edelstahl sein.

Hastelloy C = Hastelloy C®
gehört zur Serie der Legierungen, die für ihre hohe Korrosionsfestigkeit bekannt sind. Der hohe Molybdängehalt macht die Legierung besonders gegen Lochfraß und Spaltkorrosion beständig. Wird in der Chemieindustrie, bei der Faserstoff- und Papierproduktion sowie der Müllentsorgung verwendet.

Hastelloy B = Hastelloy B®
ist eine ausscheidungshärtende Hochtemperaturlegierung mit ausgezeichneter Korrosionsfestigkeit. Wird im Turbo-Auflader von Düsentriebwerken verwendet.

Inconel = INCONEL X®
ist eine Legierung aus Nickel, Chrom, und Molybdän, die eine hervorragende Mischung aus Korrosionsfestigkeit, guter Bearbeitbarkeit und hoher Temperaturfestigkeit aufweist. Ausgezeichnete Fähigkeit, Spannungskorrosionsrissen in petrochemischen Anwendungen zu widerstehen.

Incoloy = INCOLOY® alloy 800
ist eine Legierung, die sowohl eine gute Festigkeit als auch eine unter hohen Temperaturen und feuchten Umgebungen ausgezeichnete Beständigkeit gegenüber Oxidierung und Aufkohlung aufweist. Anwendungsbereiche: Rohrleitungen, Wärmeaustauscher, Heizelementverkleidungen und Leitungen für Nukleardampfreaktoren.

Monel = MONEL® alloy 400
ist eine Nickel-Kupfer-Legierung mit hoher Zugfestigkeit, das sich sehr beständig gegenüber atmosphärischer Korrosion, Salzwasser und einer Vielzahl von Säuren und alkalischen Lösungen verhält. Wird in der Schifffahrtstechnik, für Ausrüstungen in der Chemie- und Kohlenwasserstoffindustrie, für Ventile, Pumpen und Wärmeaustauscher verwendet.

Werkstoff 1.4713
sind Blechträger und Rohre im Ofenbau, im Apparatebau für Luftvorwärmer, Überhitzeraufhängungen, Glühhauben, Abdeckbleche, Pyrometerschutzrohre, Trag- und Förderteile, Schienen, Trommeln.

Werkstoff 1.4742
sind Bauteile für nur mäßige mechanische Beanspruchung, wie Ofenarmaturen, Transportelemente, Bolzen, Glührohre, Glühtöpfe, Glühpfannen usw.

Werkstoff 1.4749
Industrieofenbau

Werkstoff 1.4762
sind Teile, die hohen Temperaturen, aber nur geringen mechanischen Beanspruchungen ausgesetzt sind, z.B. Leitbleche, von Dampfkesselüberhitzern etc.

Werkstoff 1.4828
ist ein Werkstoff für erhöhte mechanische Beanspruchung: Bleche, Träger und Rohre im Ofen- und Apparatebau, für Luftvorwärmer Glühhauben, Zementations- und Härtekästen, Glühtöpfe, Glühkörbe.

Werkstoff 1.4841
sind Teile im Ofen- und Apparatebau bei erhöhter mechanischer Beanspruchung, z.B. Überhitzeraufhängungen, Glühmuffeln, Emaillierroste, Brennkörbe, Heizleiter.

Werkstoff 1.4539
ist besonders gut beständig gegenüber stark angreifenden Medien wie Phosphor-, Schwefel- und Salzsäuremedien, hohe Lochfraß- und Spannungsrisskorrosionsbeständigkeit.

Werkstoff 1.4571
sind Apparate- und Bauteile der chemischen Industrie, Textil-Industrie, Zelluloseherstellung, Färbereien sowie in der Foto-, Farben-, Kunstharz-, und Gummi-Industrie.

Werkstoff 1.4541
sind Apparate- und Bauteile der Nahrungsmittelindustrie, Genussmittel, Film- und Fotoindustrie, sowie für Gebrauchsgegenstände im Haushalt.

Werkstoff 1.4301
sind Apparate- und Geräte der Nahrungsmittelindustrie (schweißbar, gut polierbar und besonders gut tiefziehbar, verschleißfest).

Werkstoff 1.4512
sind Automobilschalldämpfer und Teile der Automobilabgasentgiftung.

Werkstoff 1.4401
sind Teile und Apparate der chemischen und Zellstoff-Industrie, Farben, Öle, Seifen- und Textil-Industrie, Molkereien, Brauereien.

Werkstoff 1.4404
Teile und Apparate der chemischen und Zellstoff-Industrie, Farben, Öle, Seifen- und Textil-Industrie, Molkereien, Brauereien.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 303: W.-NR 1.4305
ist austenitischer, rostbeständiger Ni-Cr Stahl, nichtmagnetisch in lösungsgeglühtem Zustand. Durch den S-Zusatz erhält man bei dieser Güte bei der spanabhebenden Bearbeitung einen kurzbrüchigen Span, so dass eine Bearbeitung auf Automaten möglich ist die Qualität ist nicht härtbar. Nicht oder schwach magnetisch wenn kalt gefertigt. Gleiche Anwendung wie W-NR 1.4300 und 1.4301 auf Automaten.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 304: W.-NR 1.4301
ist nichthärtbare, austenitische Ni-Cr Stahlgüte. Nichtmagnetisch in lösungsgeglüht bzw. leichtmagnetisch nach Kaltumformung. Aufgrund der guten Korrosionsbeständigkeit, Kaltumformbarkeit und Schweißbarkeit findet der Stahl Anwendung für Hausaltwaren, Geschirrspüler, Bestecke, in der Konsumgüterindustrie usw., in der Architektur und im Fahrzeugbau. Außrdem wird er verwendet im Apparate - und Behälterbau für Milch, Bier-, Wein- und Nahrungsmittelverarbeitung und Lagerung sowie für die Stickstoffchemie.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 304L: W.-NR 1.4306
ist nichthärtbare, austenitische Ni-Cr Stahlgüte mit sehr niedrigem Kohlenstoffgehalt, gut schweissbar. Gute Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion. Hitzebeständing bis 425 C. Gleiche Anwendungen wie mit W.-NR 4404.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 310-310S: W.-Nr.1.4845
ist nichtmagnetische, austenitische Stahlgüte mit optimaler Beständigkeit an hohen Temperaturen, geeignet zur generelle Verwendungen wird bis 1100°C in Oxidationsatmosphäre und bis 1000°C in reduzierender Atmosphäre eingesetzt, welche jedoch ein Schwefelgehalt kleiner als 2 Gr. per Kubikmeter aufweisen soll.
Mögliche Einsätze: Wärmebehandlungs Öfen, Anlagen für die Behandlung von Sulfitlaugen, Hydrieranlagen, Wärmeaustauscher, Teile für Öfen wie Türe für Sohlen, Gitter, Bolzen usw, Luftvorwärmer, Wärmebehandlungskasten und für Röhre, Förderbänder für Öfen, Ableitungsröhre für Gasturbinen, Destillierkolben, Craking- u.Reforminganlagen.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 316: W .-Nr .1.4401
ist nichthärtbare, austenitische Cr-Ni-Mo Stahlgüte. Wegen des Molybdän-Gehaltes weist eine gute Korrosionsbeständigkeit auf. Bessere mech. Eigenschaften bei hohen Temperaturen in Verhaltnis zu anderen Stahlgüten ohne Molybdän.
Mögliche Anwendungen: Apparatebau für die chemische Industrie und die Textilveredelung sowie Transport- und Lagerbehälter für aggressive Medien, Papiermassenanlagen, Geräte für Photoentwicklung, usw.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 316L: W .-Nr .1.4404
ist nichthärtbare, austenitische Cr-Ni-Mo Stahlgüte mit sehr niedrigem Kohlenstoffgehalt , gut schweissbar, beständig gegen interkristalline Korrosion und einsetzbar bis 450°C.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 321: W .-N r .1.4541
nichthärtbare, nichtmagnetische, austenitische Cr- Ni Stahlqualität, Titan stabilisiert, besonders geeignet zum Schweißen und Betriebs- Temperaturen zwischen 400°C und 800°C. Bestens geeignet gegen interkristalline Korrosion.
Mögliche Anwendungen: alle Sparten der Nahrungs- und Genussmittelindustrie der chemischen, insbesondere der Stickstoffdüngemittelindustrie, in Apparate- und Behälterbau. Außerdem findet W .-Nr.4541 Verwendung bei Schalldämpfer und Abgasentgiftungsanlagen.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 410: W.-Nr.l.4006
ist härtbare, Cr-legierte Stahlgüte. In vergütetem Zustand erreicht man verbesserte mechanische Eigenschaften und Korrosionsbeständigkeit.
Mögliche Anwendungen: Petrolchemischeindustrie, niedrigwertige Schneidware, Pumpenwellen, Zylinder für Kupferwalzung usw.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 420: W .-Nr .1.4021
martensitische, Cr-legierte Stahlgüte, in gehärtetem Zustand werden Härtewerte bis 500 HB erreicht. In diesem Zustand hat er gute Korrosionsbeständigkeit.
Mögliche Anwendungen: Messer .-und Schneidwaren, chirurgische Instrumente, Teile hoherer Festigkeit, die mit Wasser oder Dampf in Berührung kommen, z.B. Turbinenschaufeln , Wellen, Spindeln, Ventilkegel und Sitze in Dampf-und Wasserarmaturen usw.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 430: W .-Nr .4016
ist nichthärtbare, ferritische Chromqualität mit erhöhter Beständigkeit gegen Korrosion und Hitze in Verhaltnis zu denen mit 13% Cr.
Mögliche Anwendungen: aufgrund der Beständigkeit und der guten Verarbeitsbarkeit als kaltgewalztes Material findet EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 430 ein weites Anwendungsgebiet im Haushalt für Bestecke, Spülbecken, Waschmaschinen und Küchengerate, in der Innenarchitektur, im Automobilbau für Stossstangen, Radkappen usw.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 431: W.-Nr.1.4057
ist martensitische, Cr-Ni legierte Stahlgüte, härtbar, sehr hohe mechanische Eigenschaften, bessere Korrosionsbeständigkeit als andere Stahltypen wie 403, 410, 420 und 430. Aufgrund der guten Beständigkeit in Verbindung mit hohen Festigkeitswerten und guten Laufeigenschaften ist der Typ 431 geeignet für mechanisch starker beanspruchte Maschinenteile wie Ventile, Pumpen- und Ventilwellen sowie Kompressorlaufrader.

EDELSTAHL LECHNER QUALITÄT AISI 440A-440B-440C: W.-Nr.1.4109 - 1.4125
ist rostbeständige, martensitische, Cr-legierte Stahlgüte, härtbar zu sehr hohen Werten, gute Korrosions- und Verschleissbeständigkeit. Die Härteannahme wird hoher in Verhaltnis zu dem Kohlenstoffgehalt.
Mögliche Anwendung: Kugeln, Kugellager, Ringe, Ventilsitze, Matrizen, Gesenke für Glas, Schneidwaren, usw.